Minimalimus – für die Familie.

Hier ein Beitrag von Nico zum Thema Minimalismus:

https://finanzglueck.de/minimalismus-familie/#comment-7831

Meine Anmerkungen zum Beitrag von Nico:

Hallo Nico,
Minimalismus ist ein gutes und nachhaltiges Konzept. Allerdings gebe ich Dir auch damit recht, dass es mit Familie etwas anders gelebt werden sollte als wenn Du Single bist. Ich selbst habe vier Kinder – und natürlich wolle die kein Geld haben, sondern Sachen zum Spielen, Fahren, Radeln. Dadurch wächst ein Fuhrpark und Spielzeugpark ganz automatisch an. Aber er ebbt auch wieder ab, wenn wir wollen nicht das ganze Zeug auch noch für die nächste Generation aufheben, sondern es soll weiter gehen an die nächsten Nutzer, wenn es bei uns nicht mehr benötigt wird. Auch Deine anderen Themen sind für mich durchaus realistisch. Ich kann berichten, dass die News-Diät, die ich schon geraume Zeit mache, Gutes bewirkt. Viele News – insbesondere aus der Politik – sind einfach nicht relevant. Ob man das erfährt oder nicht, ist am Ende des Tages völlig egal. Sich zu fokussieren bei Kleidung, Büchern, etc. ist auch völlig in meinem Sinne. Dort wo ich reduzieren kann, versuche ich auch zu minimalisieren. Zuletzt habe ich eine Vielzahl von Büchern an Flohmärkte weitergegeben. Diese Bücher lese ich ohnehin nie mehr. Und mein Büchereiausweis liefert mir schon seit Jahrzehnten die Möglichkeit, pro Jahr eine hohe zweistellige Anzahl von Büchern zu lesen – und danach wieder zurückzugeben.
Viele Grüße
Andreas

DerFinanzstratege@gmail.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s